Gaming Grafikkarte

Eine Gaming Grafikkarte ist die perfekte Mischung zwischen einer Mittelklasse Grafikkarte und einer High-End-Lösung. Sie sollte genügend Leistung in Form von Grafikprozessor und Grafikspeicher bieten, um aktuelle Spieletitel auf mittleren bis hohen Einstellungen flüssig spielen zu können. Leider gibt es keine offizielle „Abgrenzung“ zwischen den unterschiedlichen Grafikkarten, was das unterteilen nicht unbedingt einfacher macht. Wir haben trotzdem eine Vorstellungsliste und die wichtigsten Aspekte der verschiedenen Gaming-Grafikkarten erstellt und hoffen, dass auch für dich etwas dabei ist. Die Grafikkarten sind nicht nach Leistung, sondern von Einsteiger- bis Profi-Grafikkarte geordnet.

Nvidia GeForce GTX750TI OC

gaming grafikkarte

Den Anfang macht die Einsteiger Gaming Grafikkarte von Nvidia, und zwar die „Nvidia GeForce GTX750TI in der OC (Overclocked) Version. Für den Einstieg in der Welt der Gaming Grafikkarten ist diese Perfekt, da sie zu einem akzeptablen Preis eine Menge Leistung, Grafikspeicher und Funktionalität bietet. Der 2 GB große DDR5-Grafikspeicher sorgt für ausreichend Platz während der Zwischenspeicherung, der übertaktbare 1150 MHz-Grafikchip hat genug Rechenleistung um aktuelle Spiele auf mittleren bis hohen Grafikeinstellungen flüssig spielen zu können. Auch vor aufwendigen 3D-Simulationen muss sich die Gaming Grafikkarte nicht verstecken: Dank Nvidias zahlreichen Software Einstellungsmöglichkeiten wird die Grafikkarte perfekt auf die aktuell geforderte Leistung angepasst. Dank ihren zwei Lüftern und einem großen Kühlkörper soll die Grafikkarte bis zu 3 mal Leiser sein. Auch die Lebenserwartung soll durch die verbesserte Kühlung erreicht werden, um den Faktor 2,5. Alles im Allen eine sehr gute Gaming Grafikkarte für Einsteiger, die fast alle Spiele auf mindestens mittleren bis hohen Grafikeinstellungen mit über 60 FPS meistert.

 

Nvidia Geforce STRIX GTX 960

gaming grafikkarte
Eine etwas stärkere Grafikkarte im mittleren Preissegment stellt die Nvidia Geforce GTX 960 in der STRIX-Version da. Im Vergleich zur oben vorgestellten GTX 750 Ti, kann die STRIX-GTX 960 einen höheren Grafikspeicher und Grund- und Boosttakt des Grafikprozessors aufweisen. In dieser Grafikkarte sind 4 Gigabyte GDDR5 Grafikspeicher verbaut und die GPU taktet bei 1291 MHz und ist in der Lage auf bis zu 1317 MHz übertaktet zu werden. Auch die Signalausgänge überzeugen: HDMI, 3x Display Port und DVI-I sind dabei. Kühl gehalten wird die Gaming Grafikkarte von 2 Hochleistungslüftern und einem großen Kühlkörper. Es liegt also eine aktive Luftkühlung vor. Die Geforce STRIX-GTX 960 ist in der Lage die meisten aktuellen Spiele in hohen Einstellungen mit bis zu 60 FPS+ darzustellen. Sie überzeugt durch gute Leistung, Funktionalität und Kühlung. Aber Achtung: Die Maße der Grafikkarte sind recht groß, also drauf achten, dass sie auf das Motherboard passt. Eine sehr gelungene Gaming Grafikkarte mit enormer Leistung – Perfekt für Gamer.

 

Nvidia GeForce Strix GTX970

gaming grafikkarte

Die Nvidia GeForce GTX970 in der Strix-Version ist unserer Meinung nach die beste Gaming Grafikkarte, bevor man in das High-End Segment abrutscht. Zu einem doch relativ hohen Preis erhält man ordentlich Leistung in Form von 4 GB SDRAM, einem von Haus aus auf  1253 MHz übertakteten Grafikprozessor, mit der Möglichkeit über Nvidias GPU Tweak noch weiter zu übertakten. Gegenüber der GTX960 bietet sie auf dem Papier zwar kaum Vorteile, während des Spielens und bei Benchmarks zeigt sie ihre stärken, ein der Vergleich von GPUBoss.com zeigt. Besonders überzeugen kann die GTX970 durch ihre hohe Leistung auch ohne Kühlgeräusche: durch den großen Kühlkörper, der passiv schon sehr viel Wärme abstrahlen kann, ist es möglich bei niedriger bis mittlerer Last komplett auf die Lüfter zu verzichten und somit eine 100% passive und geräuschlose Kühlung zu erreichen. Genannt wird das Ganze „DirectCU II mit 0dB-Lüftertechnologie“. Alles in Allem eine gute Grafikkarte mit exzellenter Leistung – aber, wie auch oben genannt nur für leidenschaftliche Spieler geeignet.

 

Gaming Grafikkarte – Worauf achten?

Wer sich eine Gaming Grafikkarte zulegen möchte, sollte einige Dinge beachten. Im Folgenden werden wir dir einige wichtige Dinge zeigen, die es beim Kauf einer Gaming Grafikkarte zu beachten gibt.

Gaming Grafikkarte – Ausführung

Bei den verschiedenen Grafikkarten gibt es unterschiedliche Bezeichnungen, auf die es zu achten gilt. Wir haben die häufigsten zusammengetragen und kurz erläutert.

OC (Overclocked)

Wie der Name bereits sagt, handelt es sich bei allen Grafikkarten die mit dem Kürzel OC hinter dem Produktnamen vertrieben wird um normale Grafikkarte, welche allerdings von Haus aus übertaktet sind. Das hat diverse Vorteile (kein Garantieverlust etc.), kostet aber auch dementsprechend mehr beim Kauf. Ebenfalls wird für diese Variante keine Vorahnung im Übertakten vorausgesetzt, da die Grafikkarte ja bereits vom Werk aus übertaktet ist. Diese Variante ist also perfekt für alle die, die eine gute Gaming Grafikkarte haben wollen, sie aber nicht selber übertakten wollen. Mehr zum Übertakten von Grafikkarten bzw. Computerhardware wie CPU oder Monitor ist auch auf der Startseite zu finden.

Ti

Bei Nvidia Grafikkarten der Geforce-Reihe findet sich ab und zu einmal der Begriff Ti hinter dem Namen, beispielsweise GTX 750 Ti oder GTX 980 Ti. Was genau das bedeutet weis wohl nur Nvidia. Es gibt einige Vermutungen, zum Beispiel das es für „Titanium“ oder „Teurer Irrsinn“ steht. Wie auch immer, die Ti Grafikkarten haben mehr Leistung in Form des Grafikprozessors oder des Grafikspeichers im Gegensatz zu der normalen Version.

GeForce GT/GTS/GTX

Nvidia unterteilt seine Grafikkarten (hauptsächlich) drei Katerogien: GT, GTS und GTX. Dabei unterscheiden sich diese drei Gruppen jeweils in ihrer Leistung. Die GT-Gruppe beinhaltet alle Grafikkarten welche eher für den Low-End-Bereich gedacht sind, also einen langsameren Prozessor haben etc. Die seltenere GTS-Gruppieren beinhaltet die Mittelklassegeräte für Multimediaanwendungen. Die GTX-Reihe umfasst die Gaming Produkte und alles darüber. Wer sich also eine Gaming Grafikkarte zulegen möchte, sollte sich eher eine Nvidia Geforce GTX anschauen, damit er für alle seine Spiele und Anwendungen genug Leistung zu Verfügung hat. Wer fast gar keine grafischen Darstellungen nutzt, dem sollte auch eine GT oder GTS Grafikkarte vollkommen ausreichen, da es hier aber um Gaming Grafikkarten geht, empfehlen wir immer die GTX-Reihe.